Dimethyltryptamin (DMT)


Dimethyltryptamin (DMT) ist ein potentes Halluzinogen, was in vielen Pflanzen, aber auch im menschlichen Organismus vorkommt. Es ist in dem bekannten indigenen Ayahuasca-Trank enthalten und für dessen halluzinogene Wirkungen verantwortlich. DMT wurde seit den 1950er Jahren intensiv beforscht, da man vermutete, es könne bei der Entstehung von endogenen Psychosen eine Rolle spielen. Wird es geschnupft oder geraucht, hat es eine extrem starke halluzinogene Wirkung.

Weitere Beiträge zum Thema: