Psycholytische Therapie

Seit Anfang der 1950er Jahre wurden LSD und Psilocybin zur Unterstützung von Psychotherapien verwendet. 1960 wurde Für die Anwendung von LSD in niedrigen Dosierungen im Rahmen psychodynamischer Psychotherapien der Name Psycholyse geprägt. Die Psycholyse war in den 1960er Jahren International verbreitet und wurde als aussichtsreiches Therapieverfahren bewertet. Nach einer langen Unterbrechung werden in den letzten Jahren wieder psycholytische Therapien durchgeführt.

Passende Buchempfehlungen finden Sie weiter unten.

Weitere Empfehlungen zum Thema